Starkbierfest

Dass in der Fastenzeit die Mönche ein besonders nahrhaftes Bier gebraut haben, ist historisch erwiesen. Auch lateinisch haben sie gesprochen, so weit so gut. Dass aber ein Mönch namens Barnabas einen bayerischen Kurfürsten mit den Worten begrüßt haben soll:

Salve, pater patriae! Bibas, princeps optime!
(Sei gegrüßt, Vater des Vaterlands! Trinke, bester Fürst!)

Das, na ja, das hat mal halt als Aufhänger gebraucht, um den Salvator zu brauen, das erste von vielen anderen, auf ...ator endenden Starkbieren, die nicht nur den Mönch stark machen, sondern aufgrund ihres erhöhten Alkoholgehalts auch nicht ganz nüchtern lassen...

Starkbierfest
Ein Prosit der ..... Michael Morgott und die Musikkapelle Rohrdorf beim Starbierfest in der ORO-Halle

Und mit dem Salvator war in München am Nockherberg etwas geschaffen, was als wirklich einmalig in der Welt gelten kann: Der Starkbieranstich mit der Fastenpredigt des Bruder Barnabas, in der Politiker und andere „Großkopfete“ karikiert, auf den Arm genommen oder eben auf gut bayerisch „derbleckt“ werden.

Das Rohrdorfer Starkbierfest, das von der Musikkapelle veranstaltet und musikalisch gestaltet wird, ist inzwischen im ganzen Landkreis bekannt: Hier gibt’s eine erstklassige Musik, ein süffiges Bier und ....vor allem einen Rohrdorfer Nachtwächter.

Schorsch „Gwaxe“ Brandmaier (sonst Trompeter) sinniert als Nachwächter über alles Mögliche, was im Verlauf eines Jahres so alles passiert (und nicht passiert) ist in Gemeinde, Land und Bund. Und gibt seine Betrachtungen und Überlegungen lautstark und mit viel Witz und Ironie bekannt – ein Rohrdorfer Bruno Jonas...

Home | Schriftgrösse:

Kontakt

Wollen sie einen Termin mit uns vereinbaren oder Sie haben Fragen zur Musikkapelle Rohrdorf wenden sie sich bitte an.

1.Vorstand Martin Grick
Telefon: 0176/62033427
E-Mail: m.grick©gmx.net
oder per Kontaktformular »