Bläserklasse an der Grundschule

Ein Projekt der Musikkapelle Rohrdorf in Zusammenarbeit mit der Grundschule Rohrdorf.

Ein zweijähriges musikalisches Unterrichtsprojekt für Schüler und Schülerinnen der dritten (und später vierten) Jahrgangsstufen seit dem Schuljahr 2011/2012. Dazu stellt die Musikkapelle interessierten Schülern ein Blasinstrument zur Verfügung, dessen Handhabung sie im Rahmen eines zusätzlichen Unterrichts – im Regelfall nachmittags – lernen. 
„Musik begreifen durch Musikmachen“ ist das Motto dieses neuen Unterrichtsangebots, das nicht nur die soziale Einbindung der Kinder stärkt, sondern vor allem den Erwerb von Basisfertigkeiten auf einem Blasinstrument ermöglicht. Dies wiederum soll als Grundlage für eine weitere musikalische Ausbildung dienen. 
Die Schüler nehmen wöchentlich an einem 30-minütigen Registerunterricht teil (mehrere Schüler mit gleichen Instrumenten) sowie an einer einstündigen Orchesterprobe der gesamten Bläserklasse (alle Schüler mit unterschiedlichen Instrumenten). 
Die Musikkapelle stellt für dieses Projekt nicht nur, wie oben erwähnt, die notwendigen Musikinstrumente, sondern organisiert auch den Unterricht, der von qualifizierten Musiklehrern gegeben wird. Auch werden für den Registerunterricht teilweise die Probenräume im Musikheim benützt, sofern die von der Schulleitung zur Verfügung gestellten Unterrichtsräume nicht ausreichen sollten. Die Teilnahme des einzelnen Schülers an der Bläserklasse wird von der Schulleitung als Wahlpflichtfach im Zeugnis erwähnt, da das musikalische Projekt den regulären Musikunterricht  nicht  ersetzt.

Die Zukunft der Musikkapelle Rohrdorf beim Ausbildungsstart

Am 29. September 2011 war es dann endlich soweit, die Schüler der Bläserklasse bekamen ihre Instrumente!
Mit einem sehr großen finanziellen Aufwand von über 20 Tausend Euro gelang es der Musikkapelle und dem Musik-Förderverein Rohrdorf, die Erstausstattung für die Bläserklasse an der Grundschule zur leihweisen Ausgabe zu beschaffen. Einigen Gönnern, die ungenannt bleiben wollen, sei an dieser Stelle besonders für ihre projektbezogenen großzügigen Spenden gedankt.
„Wie an Weihnachten“ meinte eines der Kinder anlässlich der Übergabe der neu gekauften, originalverpackten Instrumente an die Musikschüler, durften diese doch selbst ausgesucht, ausgepackt und unter Anleitung zusammengesetzt werden. Viele Eltern waren zu dieser „Bescherung“  gekommen, ebenso einige Lehrkräfte der Grundschule mit dem stellvertretenden Leiter Matthias Wiesensarter. Die Musikkapelle wurde von ihrem ersten Vorstand Ludwig Hefter, der Förderverein von den Vorstandsmitgliedern Albert Schiller und Fritz Sanftl repräsentiert. Ebenso stellte sich der musikalische Leiter der Bläserklasse, der Trompetenlehrer Thomas Lindl vor sowie als Mitglied der Musikkapelle Simone Schudok, die für die Organisation dieses Projektes zuständig ist.
In der neuen Bläserklasse werden Kinder an folgenden Instrumenten ausgebildet: je eine Tuba und  Posaune, je zwei Tenorhörner und Saxophone, je vier Kornette und Klarinetten sowie eine Querflöte. „Musik begreifen durch Musikmachen“ ist das Motto dieses neuen Unterrichtsangebots, das nicht nur die soziale Einbindung der Kinder stärkt, sondern vor allem den Erwerb von Basisfertigkeiten auf einem Blasinstrument ermöglicht. Dies wiederum soll als Grundlage für eine weitere musikalische Ausbildung dienen und so langfristig der Musikkapelle Rohrdorf zu einem qualifizierten Nachwuchs verhelfen.

Home | Schriftgrösse:

Infos zur Bläserklasse

gibt Ihnen gerne 

1. Dirigent Michael Morgott unter
Telefon: 08031/9016939
E-Mail: michael.morgott©web.de 
oder 
Projektleiterin Simone Schudok
Telefon: 08034/7067295
E-Mail: simone.schudok©hotmail.de
oder
Sie senden uns eine kurze Nachricht per Kontaktformular »