Musikalische Leistungsprüfungen

Bronzene Leistungsabzeichen

Nach etwa 2 bis 3 Jahren Instrumentalunterricht können sich Jugendliche auf das erste, das Musiker-Leistungsabzeichen in Bronze vorbereiten. Die entsprechende Prüfung wird von neutralen Fachleuten des Musikbundes von Ober- und Niederbayern (MON) abgenommen. Sie besteht aus einem praktischen und einem theoretischen Teil. Auf das im praktischen Teil verlangte musikalische Können müssen sich die Schüler intensiv vorbereiten. Die Musiklehrer stellen den Instrumentalunterricht darauf ab. Für den Eintritt in die Musikkapelle Rohrdorf ist dieses Leistungsabzeichen die Grundbedingung. Erst dann ist man vollwertiges Mitglied der Musikkapelle. 

Leistungsabzeichen
Alle Leistungsabzeichen auf einen Blick

Silberne Leistungsabzeichen

Nach 3- bis 4-jährigem Unterricht und entsprechender Mitwirkung in der Jugendkapelle kann der Schüler das Leistungsabzeichen in Silber angehen. Diese Leistungsprüfung besteht ebenfalls aus einem praktischen und einem theoretischen Teil und erfordert erheblich mehr Können als die des Bronzeabzeichens. Die Vorbereitung muss daher entsprechend umfangreicher sein. Bei der Einstudierung der erforderlichen Musikstücke helfen wieder die Musiklehrer. 

Goldene Leistungsabzeichen

Nur wenige Jugendliche wagen sich an das Musiker-Leistungsabzeichen in Gold. Hier werden höchstes musikalisches Können, solistische Fähigkeiten sowie ein umfangreiches theoretisches Fachwissen verlangt. Deshalb behält sich der Musikbund entsprechende theoretische Vorbereitungskurse vor. Das praktische Können muss sich der Jugendliche jedoch selbst aneignen, wobei ihn sein Musiklehrer unterstützt.

Die weiteren Möglichkeiten

Wer das Leistungsabzeichen in Gold mit Erfolg ablegt, hat einige Möglichkeiten, Musik zum Beruf zu machen. Er / sie hat das Rüstzeug für ein Musikstudium. Junge Männer können ihren Wehrdienst bei einem Bundeswehr-Musikkorps ableisten.

Musik kann ein Jugendlicher auch als Nebenberuf wählen. Sein Wissen kann er z.B. als Musiklehrer weitergeben. Viele Sonderkurse, die der Musikbund anbietet und die von der Musikkapelle bezuschusst werden, ermöglichen den Werdegang zum Musiklehrer oder Dirigent.

Für gute Musiker gibt es zahlreiche Möglichkeiten und Chancen zum Nebenerwerb. Auf diese Weise können die Investitionen der Eltern für Musikinstrumente und Jugendunterricht wieder amortisiert werden.

Home | Schriftgrösse:

Infos zur Jugendausbildung

gibt Ihnen gerne 

1. Dirigent Michael Morgott unter
Telefon: 08031/9016939
E-Mail: michael.morgott©web.de 
oder 
Jugendleiterin Elisabeth Wiesholzer
Telefon: 0176/62292308
oder
Sie senden uns eine kurze Nachricht per Kontaktformular »

Instrument erlernen
Ihr Kind möchte ein Instrument erlernen und kommt aus dem Gemeindebereich Rohrdorf!